Der Aufstand der Würde (Trailer)


Ein Dokumentarfilm von Zwischenzeit e.V. (65 min)

Copyright Zwischenzeit e.V. 2009



Der Aufstand der Würde
Die zapatistische Bewegung in Chiapas/Mexiko.


Am 1. Januar 1994 besetzten Tausende Indigene unter der Losung "Ya Basta!" (Es reicht!) sieben Städte im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas. Zwei Wochen lang kämpften die Zapatistas - die sich nach dem Revolutionär Emiliano Zapata benannten - bewaffnet gegen Ausbeutung, Rassismus und Unterdrückung. Die Zapatistas besetzten Ländereien von Großgrundbesitzern, verteilten den Boden an Tausende Familien und bauen seitdem mit zivilen Mitteln eigene Strukturen auf, um eine Lebensverbesserung der Bevölkerung zu erreichen. Bis heute reagieren die lokalen MachthaberInnen und die Regierung mit Repression, Desinformationskampagnen und und militärischer Präsenz. 
Die Zapatistas sehen ihre Rebellion im weltweiten Kontext und rief bereits 1996 zur Bildung einer "Internationalen der Hoffnung" auf, um gemeinsam mit anderen Bewegungen für eine solidarische Gesellschaft zu kämpfen. 2005 starteten sie ihre neueste Initiative, die eine neue Verfassung für Mexiko und die Stärkung des globalen Widerstandes gegen den Neoliberalismus zum Ziel hat.
Die Dokumentation bietet eine Einführung in das Thema, Einblicke in die selbstverwalteten Strukturen in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Landwirtschaft und Kollektivarbeit sowie eine Erläuterung der zapatistischen Politik. Zudem werden die Schwierigkeiten thematisiert sowohl innerhalb der Bewegung als auch in Bezug auf die Regierung. 

Das Filmteam von Zwischenzeit e.V. reiste 5 Monate durch Südmexiko und Mittelamerika, um existierende und geplante "Entwicklungsprojekte", deren Auswirkungen auf Mensch und Natur sowie den Widerstand zu dokumentieren. In diesem Film kommen neben WissenschaftlerInnen, MenschenrechtsaktivistInnen und JournalistInnen vor allem Frauen und Männer von der Basis der zapatistischen Bewegung zu Wort.

Der Film (DVD/VHS) kostet inkl. Beiheft 16 Euro plus Versandkosten (1,50 Euro). 
Vom Kaufpreis gehen 3€ an die Zapatistas.

Label: Zwischenzeit e.V.
Regie: Luz Kerkeling, Dorit Siemers, Heiko Thiele
Produktion: Deutschland 2007
Laufzeit: 65 min.
Bildformat: 4:3
Sprachen: Deutsch

(Youtube-Filmbeschreibung)